Tipps für Online-Marketing

Im Netz besser gefunden werden – das ist das Credo der heutigen Zeit!

Wer im Netz gefunden wird, kann neue Kunden gewinnen: Nur wie??

Tipps für Online Marketing:

Andreas Naß

Zeitungsannoncen und Branchenbücher treten immer mehr in den Hintergrund – unsere Kunden von heute nutzen mehr und mehr das Internet, unterwegs das Smartphone oder nach Feierabend auf dem Sofa das Tablet, um News zu lesen,  nach Waren und Dienstleistungen zu suchen. „Wer sich nicht kümmert oder sich dem Ganzen komplett verschränkt, wird früher oder später diesem Trend Tribut zollen, wird vom Markt  abgeschüttelt und landet im Niemandsland.

siehe Video: „Geld im Niemandsland“

Bsp. Handwerk: Lt. innofact suchen 65%, die Hilfe bei handwerklichen Projekten zu Haus und Wohnung benötigen zunächst im Internet nach Firmen in der Umgebung und vergleichen deren Leistungen, Referenzen und wenn gegeben deren Preise. Bei den unter 40-Jährigen steigt dieser Wert sogar auf bis zu 80%. Genau hier muss auch bei den Firmen angesetzt werden, um besser und zielorientiert gefunden zu werden.

Wie werden Sie vom Kunden gefunden??

Was muss man unternehmen, um im Internet von potentiellen Kunden besser gefunden wird? „Ganz klar, Basis ist die eigene Website, die zentrales Elemnet sein sollte, aber bitte in einem anpsrechenden und vor allem technisch einwandfreien Zustand. Also ein kurzer pregnanter Inhalt mit entsprechenden Texten, Bildern, Grafiken, evtl. Videos und ein entsprechendes Leistungsspektrum des Unternehmens. Wichtig ist auch eine eindeutige Webadresse im Zusammenhang mit dem Namen, der Branche und/oder dem Standort und ein responsive design (eine Funktion, die dafür sorgt, dass die Website das Medium erkennt und die Darstellung dem Bildschirm z.B. Handy/Tablet entsprechend angepasst wird“ – siehe auch Bericht: weitere Maßnahmen zur Mobilfähigkeiten im Ranking der Websiten).

Die Suchmaschine

Wichtig ist, die Suchmaschine mit entsprechenden Begriffen zu füttern, damit die Inhalte der eigenen Website/ des eigenen Blogs interpretiert und für die Ergebnislisten bereitgestellt werden. „Die Suchmaschine durchkämmt regelmäßig gut auffindbare Websiten und neue Inhalte wie News, Blogs etc., um diesen Inhalt im Suchmaschinenindex zu speichern. Aus diesen werden dann die Ergebnislisten gesetzt. Das Ranking (siehe Bericht: weitere Maßnahmen zur Mobilfähigkeit im Ranking der Websiten) hängt dabei von einem komplexen Suchalgorthmus ab, der aus vielen Faktoren besteht.“ Hier setzt der nächste wichtige Punkt an…

Die Website muss technisch einwandfrei sein

Ein weiteres Merkmal ist die technische Korrektheit der Website. Einerseits die funktionierende Struktur und Anpassung an alle Geräte sowie die schnelle Ladezeit der aufgerufenen Seite. „Unsere Kunden wollen schnell abrufbare Infos, vor allem wenn Sie unterwegs sind und wenig Zeit haben. Kunden die lange auf die Internetseite warten müssen, springen schnell zur nächsten Plattform bzw. zum nächsten angezeigten Ergebnis.“ Hier spielt wieder der Faktor des Rankings eine Rolle – wenn die Seite eben nicht schnell lädt oder nicht mobil optimiert ist, dann schneidet diese  im Sichtbarkeitsindex der Suchmaschine schlechter ab. Damit kommen wir gleich zum schon erwähnten Faktor…

Die optimierte Darstellung für Smartphones und Tablets

Fast jeder Kunde verfügt über ein oder zwei mobile Endgeräte wie Smartphones oder Tablets. Somit sind diese ein wichtiger Teile unseres Lebens geworden. 61% greifen täglich mit ihrem Smartphone auf das Internet zu und verlassen das Hasu nie ohne ihr Gerät. Logische Schlussfolgerung: Unternehmen, die die mobile Kommunikation zu einem (zentralen) Bestandteil ihrer Marketingstrategie machen, profitieren von der Möglichkeit, die ständig verbundenen Nutzer einzubeziehen. Smartphones haben auch das Einkaufsverhalten der Nutzer verändert.

76% der Nutzer haben bereits nach einem Produkt oder einer Dienstleistung gesucht. Somit beeinflussen diese Recherchen kanalübergreifend die Kaufentscheidungen der Nutzer. Logische Schlussfolgerung: Websiten, die nicht mobil optimiert sind, finden bei mobil surfenden Kunden wenig Zuspruch und Suchmaschinen bewerten diese zusätzlich schlechter. Für Mobiltelefone optimierte Websiten  sind damit sehr wichtig, und Unternehmen benötigen eine kanalübergreifende Strategie, um Kunden auf verschiedenen Wegen zu Einkäufen oder Inanspruchnahme von Diensleistungen zu bewegen.

Fit 4 M hilft

Fit 4 M bietet kleinen und mittelständigen Betrieben ein umfassendes Beratungs-, Informations, und Bildungsangebot an, das über das kostenfreie online-marketing-Beratungsgespräch, den eigenen Website-Check bis zur Umsetzung der Digitalisierungsstrategie führt. Rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir eine kurze Mail.

 


Andreas Naß – ihr Berater und Dienstleister vor Ort

0177/3065380

info@fit4m.de

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Auf dieser Website werden "Cookies" verwendet, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden. Ausserdem sind Sie damit einverstanden, dass Ihre Angaben im Kontaktformular für die Beantwortung Ihrer Anfragen erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Hinweis: Sie können Ihre Einwillung jederzeit in Zukunft per E-Mail an info@fit4m.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Ihren Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Schließen